News & Presse

Neuigkeiten rund um MWB Power

und alle Netzwerkpartner

Pressemitteilung | 15.05.2017
Mit kompetenten Partner den Standort stärken

Zeppelin Power Systems und German Dry Docks gründen MWB Marine Services

Die Motorensparte MWB Power der Bremerhavener German Dry Docks AG (GDD) will ihre Geschäftsaktivitäten im Bereich Reparatur und Wartung von Schiffsmotoren deutlich ausweiten. Zur Konzentration dieser Aufgaben gründet die GDD ein neues Unternehmen, in dem die Motoren-Aktivitäten aufgehen werden. Die neue Firma MWB Marine Services GmbH wird ihren Sitz in Bremerhaven auf dem existierenden Gelände haben. An dieser Firma wird sich – vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung - die Zeppelin Power Systems GmbH & Co KG (ZPS) aus Hamburg beteiligen und die Kompetenz eines branchenerfahrenen Partners einbringen. GDD hat heute die Belegschaft informiert und Zeppelin Power Systems hat sich und die zukünftige Geschäftsausrichtung vorgestellt. Alle Arbeitsplätze und der Standort bleiben unter der bisherigen Geschäftsleitung erhalten.

Die Neuausrichtung des Motorenbereiches ist für GDD die strategische Antwort auf die aktuelle Marktsituation in der Schifffahrt. „Wir bewegen uns zunehmend in einem internationalen Umfeld und Wettbewerb, in dem wir uns auf einer soliden Basis mit einem breiten Produkt- und Serviceportfolio aufstellen werden“, erläutert GDD-Group Vorstand Guido Försterling: „Ähnlich wie bei unserer Werften-Allianz wollen wir auch mit diesem Schritt den maritimen Servicestandort Bremerhaven stärken.“

MWB Marine Services ist somit der Nachfolger der traditionsreichen MWB Motorenwerke Bremerhaven AG, dem langjährigen Reparatur- und Umbauspezialisten im Kaiserhafen. Der bisherige GDD-Unternehmensbereich ist spezialisiert auf Hersteller-unabhängige Wartungs- und Reparaturdienstleistungen an Motoren und Aggregaten sowie den Verkauf von Ersatzteilen bestimmter Motoren- und Komponentenhersteller. Außerdem kann das Unternehmen auf eine ganze Reihe von Großreparaturen wie den Austausch oder Umbau von Motoren zurückblicken.

Das neue Unternehmen MWB Marine Services GmbH wird diese Geschäftsfelder weiter pflegen und ausbauen. Schrittweise sollen dabei Arbeiten und Dienstleistungen für weitere Motorenhersteller übernommen und auf dem internationalen Markt angeboten werden. Außerdem ist ein Ausbau des Ersatzteilhandels geplant. Damit einhergehen soll ein kontinuierlicher Ausbau des Geschäfts. Der traditionsreiche Geschäftsbereich Blockheizkraftwerke bleibt unter der bisherigen Marke MWB Power am Markt.

ZPS und GDD arbeiten seit langem im Service für Motoren und Antriebssysteme aus dem ZPS-Portfolio sehr eng zusammen, beispielsweise bei Wartungsarbeiten auf Flusskreuzfahrtschiffen. Durch die wachsende Nachfrage in der Schifffahrt unter anderem nach Abgasreinigungssystemen und der Umrüstung von Schiffsmotoren für den Dual-Fuel-Betrieb haben sich die Gemeinsamkeiten beider Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit noch ausgeweitet.

Die Partnerschaft mit GDD im neuen Unternehmen ist für ZPS aus strategischen Gründen interessant. „Die Partnerschaft mit MWB Marine Services erlaubt es Zeppelin zukünftig komplexe Lösungen bei der Reparatur und Wartung von Motoren und Antriebssystemen sowie Remotorisierungsprojekte direkt in den Docks von GDD durchzuführen“, betont Volker Poßögel, Geschäftsführer von Zeppelin Power Systems. Dr. Harald Wilms, Leiter der Unternehmensentwicklung, verweist auf die Möglichkeiten zur Internationalisierung innerhalb des Zeppelin-Netzwerkes.

Über Zeppelin Power Systems
Zeppelin Power Systems ist offizieller Partner von Caterpillar für Motoren der Marken Cat und MaK und ein führender Anbieter von Antriebs- und Energiesystemen. Mit rund 800 Mitarbeitern bietet Zeppelin Power Systems seinen Kunden individuelle, hocheffiziente Systemlösungen und umfassende Serviceleistungen in den Bereichen Industrie- und Marineanwendungen, Öl- und Gasindustrie, Schienenfahrzeuge, Strom- und Wärmeerzeugung.

Über den Zeppelin Konzern
Der weltweit an 190 Standorten aktive Zeppelin Konzern mit rund 7.700 Mitarbeitern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 2,36 Milliarden Euro. Der Zeppelin Konzern organisiert seine konzernweite Zusammenarbeit in einer Managementholding und sechs Strategischen Geschäftseinheiten: Baumaschinen EU (Vertrieb und Service von Baumaschinen), Baumaschinen CIS (Vertrieb und Service von Bau- und Landmaschinen), Rental (Miet- und Projektlösungen für Bauwirtschaft und Industrie), Power Systems (Antriebs- und Energiesysteme), Anlagenbau (Engineering und Anlagenbau) und Z Lab (neue digitale Geschäftsmodelle). Die Zeppelin GmbH ist die Holding des Konzerns mit juristischem Sitz in Friedrichshafen und der Zentrale in Garching bei München. Weitere Informationen unter: www.zeppelin.com.

 

Pressekontakt
German Dry Docks Group
Daniela June
Management Assistant
Phone: +49 471 4801 985
daniela.june@gdd-group.com

Bilder und Downloads für diese Pressemitteilung
Pressemitteilung als PDF (230 KB)

News & Presse

Pressemitteilungen, Kurzmeldungen, Messen & Events und Karriere

News

Aktuelle Nachrichten zu Projekten und Aktivitäten des gesamten Excellence-Partnernetzwerks.